Super Nintendo

Titel: Bishoujo Senshi Sailor Moon
Genre: Side Scrolling/Fighting
Firma: Angel
Released: 27.08.1993
Plattform: Super Nintendo

In diesem Game durchläuft der Spieler verschiedene Level, in welchen er Feinde mit Schlägen & Tritten oder Spezialattacken bekämpft (z.B. kann Sailor Venus ihre Kette als Peitsche benutzen). Jede Senshi kann den Gegner auf zwei verschiedene Arten werfen. Spezialattacken - jede Senshi hat zwei - können ausgelöst werden, in dem der Attack Button gedrückt wird oder wenn gleichzeitig der Attack Button und der Jump Button gedrückt werden. Die 5 Inner Senshi stehen zur Auswahl bereit und man kann das Spiel auch zu zweit spielen.

Während des Spiels kann der Spieler verschiedene Objekte (Bonusse) finden. Um eines aufzuheben, muss er sich darüber stellen und es mit dem Attack Button aufheben. Lebensmittel füllen die Lebensenergieanzeige auf, einige nur einen kleinen Teil und andere die gesamte Anzeige. In der Regel liefern kleine Lebensmittel kleine Mengen an Lebensenergie und Kuchenstücke füllen die komplette Lebensenergieanzeige auf. Auch Rosen füllen die Anzeige auf und wenn der Spieler noch alle seine Leben hat, dann bekommt er ein Extraleben (auch Sterne schenken dem Spieler ein Extraleben).

Das Spiel ist in 5 Level aufgeteilt, viele von ihnen sind in zwei Teillevel unterteilt. Am Ende von jedem Level findet der große Levelendkampf statt.

• Level 1 spielt in Azabu-Juuban. Der Levelendgegner ist Bakene.
• Level 2 spielt in Dreamland. Am Ende muss Murido bekämpft werden.
• Level 3 spielt in einer Fabrik. Zoisite, verkleidet als falsche Sailor Moon, ist der Gegner.
• Level 4 spielt im Silver Millenium und am Nordpol. Am Ende muss Kunzite bezwungen werden.
• Level 5, das auch das letzte Level ist, spielt im Dark Kingdom. Es gibt zwei Levelendgegner: Prince Endymion und Queen Beryl müssen besiegt werden.

Die Feinde außerhalb der großen Levelendkämpfe sind Akan, Garoben, Jiji und Gesen. Im geringen Maße erscheint auch Jumeau, zusammen mit drei weiteren Youma, deren Charakterdesign Naoko Takeuchi entworfen hat: HiraHira, MuchiMuchi und GoroGoro.

Das Spiel wurde offiziell auf französisch übersetzt und in Frankreich von Bandai S.A. im Jahr 1994 veröffentlicht. Die Übersetzung weist einige Fehler auf, so heißt Sailor Venus "Sailor Mathilde" (Mathilda ist Minakos Name in der französischen Fassung). FIN (Game Over) wurde SIN geschrieben und MOYENNE (Durchschnitt) MOYEN. Der Dialog der Charaktere am Ende enthält ebenfalls Fehler. So wurde aus "Moon Healing Escalation" --> "Guérison Lune Escalade", was in Frankreich keinen Sinn macht, da in der französischen Fassung der Angriff eigentlich in "Cicatrisation Lunaire" übersetzt wurde.

Wissenswertes
Kunzite hat in dem Spiel schwarze Augen und schwarze Augenbrauen, jedoch sieht sein Portrait neben dem Lebensenergiebalken altbekannt aus.
Bakene wird in dem Laden namens Clock Look (bekannt aus Episode 9) bekämpft.
Zoisite ist der einzigste Gegner, der eine spezielle Reaktion zeigt, wenn die Senshi verliert und stirbt. Verliert der Spieler ein Leben, dann tanzt er mit einem fröhlichen Gesicht. Kommt es zum Game Over, dann springt er vor Freude in die Luft.
Sailor Mercury hat längeres Haar, wenn sie nach der Verwandlung posiert, als es normal eigentlich der Fall ist.
Die Einführungen in die Levels basieren auf den Eyecatchs der ersten Staffel, dem S Opening und der Einleitung des Specials "Make Up Sailor Senshi", wo die Inner Senshi halbumgedreht in Spotlights stehen. Luna wurde bei Sailor Mars durch Phobos und Deimos ersetzt und bei Sailor Venus durch Artemis.
Das letzte Bild im Spiel zeigt Chibiusa mit Luna P, die sagt "See you soon!".
Ein geheimher Eisenfächer Fan kann mit einem Schlag Feinde töten, der manchmal in späteren Leveln erscheint.

Quelle: SailorVGame & WikiMoon

Affiliates & Darlinks

Diese Webseite verwendet Cookies und keinen matschigen Reiskuchen. Wenn du die Cookies nicht willst, dann kannst du sie deaktivieren - mehr erfährst du in der Datenschutzerklärung.
OK